Alle unter Salate verschlagworteten Beiträge

Knackige Salatideen, ob klassisch, low carb, vegan, oder mit Pasta. Zauberhafte Frühlingssalate, erfrischenden Sommersalate und wärmende Wintersalate.

Asiatischer-Salat-Mango-Spargel

Asiatischer Salat mit Mango und Spargel

Heute ist endlich mal wieder ein angenehm warmer Tag. Die Hitze der letzten Tage hat mich echt fertig gemacht. Ich bin eigentlich niemand der irgendwie empfindlich gegenüber dem Wetter ist.  Aber über 35 Grad? Nee, Danke. Stickig und heiß hast du das Gefühl dir platzen die Finger. An Backen und Kochen war echt nicht zu denken. Ich hatte eigentlich einen leckeren schwedischen Kuchen geplant, aber ich konnte mich einfach nicht zum Backen durchringen.  Vielleicht hätte ich noch schnell den Teig anrühren, den Kuchen in den Ofen schieben und dann fluchtartig die Küche verlassen können. Aber hilft ja auch nichts. Erstens muss ich wieder kommen und Zweitens war mir überhaupt nicht nach Kuchen essen. Wer jetzt trotzdem unbedingt backen möchte oder bei wem es gar nicht so heiß ist, dem empfehle ich den schwedischen Schokoladenkuchen / Kladdkaka. Ich habe mir also statt Kuchen den ganzen Tage gefrorene Weintrauben zwischen die Kiemen geschoben, damit ich auch was Süßes bekomme. Immer gleiches Ritual. Gefrorene Traube anlutschen. Einmal durchbeißen. und dann weiter lutschen. Zum Abendessen gab es dann diesen …

Spinatsalat-Spargel-Melone-Ziegenkäse-Rezept

Spinat-Melonen-Salat mit Spargel und gebackenem Ziegenkäse

Wie schön! Endlich türmen sich wieder die Melonen beim Obsthändler meines Vertrauens. Da kann ich euch endlich meinen Spinat-Melonen-Salat mit Spargel und überbackenem Ziegenkäse vorstellen. Ein toller Salat, der schnell zubereitet ist. Nachdem ja das Wetter irgendwie nicht so richtig weiß was es will, habe ich beschlossen zumindest auf dem Teller den Sommer zu begrüßen. Mit Canataloupe-Melone und frischem Spinat, gerösteten Spargelspitzen und überbackenem Ziegenkäse. Die Spargelzeit ist in vollem Gange und ich bin mittendrin, statt nur dabei. Selbstverständlich könnt ihr den Salat auch ohne Spargel zubereiten. Allein die Kombination von Salat und Melone ist einfach umwerfend. Wenn ihr wissen wollt wie lange die Spargelzeit eigentlich geht, findet ihr hier alles Wissenswerte rund um den Spargel [rpr-recipe id=1909 ] Lasst es euch schmecken- Eure Desi!

Apfel-Grünkohl-Salat mit Feigendressing

Nun ist er schon wieder rum der Januar. So schnell geht’s. Ich bin jetzt wieder hier und starte durch und zwar direkt mit meinem Liebling dem Grünkohl. Ein echter Star, mit vielen Omega-3 Fettsäuren, Eisen, Magnesium, Kalzium, Vitamin K, A und vielen Ballaststoffen. In diesem Gericht vereint er sich mit Apfel und Feige, zu einem leckeren und gesunden Salat, der im Nu zubereitet ist. Und deswegen ganz schnell ein noch schnelleres Rezept 😉 Gesund, Low-Carb und vegan. Das Rezept (für 2 Personen) 6 Handvoll Grünkohl 2 Äpfel für das Dressing 6 EL Olivenöl 5 EL Balsamicoessig 2 TL Dijonsenf 3  Feigen (optional 1-2 EL Honig) Salz und Pfeffer nach Belieben Den Grünkohl waschen und die Blätter vom Strunk entfernen. Das Dressing zubereiten: Das Fruchtfleisch der Feigen entnehmen (Schale kann hier nicht verwertet werden). Olivenöl, Balsamicoessig, Dijonsenf und wer mag etwas Honig zugeben (dann ist der Salat nicht mehr low carb und vegan) und gut miteinander verquirlen. Feigenfruchtfleisch hinzugeben und das Dressing einmal sieben. So entsteht ein feines Konsistenz. Salzen und Pfeffern nach Belieben. Wunderbar funktioniert das Dressing übrigens auch …

#SaladMonday bei Viera´s Kitchen – Apfel-Mangold-Salat mit Himbeervinaigrette

Ist euch eigentlich schon aufgefallen, wie routiniert und ziemlich cool ich inderzwischenzeit Hashtags verteile? Nein? Noch nicht? Und wem habe ich das alles zu verdanken? Der lieben Viera von Viera´s Kitchen. Die Geschichte trug sich wie folgt zu: Irgendeiner meiner lieben Freunde meinte: „Desi, du musst auch auf Instagram, das läuft“. Ja warum eigentlich nicht, dachte ich. Kann ja nicht schaden. Flugs habe ich mir also diese App runtergeladen und mich angemeldet. Alles kein Problem. Fehlen nur noch Fotos. Da begann schon mein erstes Problem. Wie bekomme ich diese blöden Dinger aufs Telefon. Ach, dachte ich mir: „Dat schickste dir einfach per Mail von PC aufs Handy“.  Gefühlte 10 Stunden später hatte ich Nackenschmerzen, ca. 10 Fotos auf Instagram und sagenumwobene 0 Follower. Na so wie angekündigt läuft hier gar nix. Aber schlaues Kerlchen was ich manchmal so sein kann, habe ich einfach auf Facebook ein Post veröffentlicht und um ein paar Follower gebeten. Gott sei Dank, so konnte mich Viera vom höchst wahrscheinlichen Instagramtod durch „nicht gefunden werden“ erretten. So süß, als sie schrieb: „Aber Desi, …

Rot trifft grün oder wie mich der Erdbeer-Spargel-Salat umstimmte

Ich mag keinen Spargel. Entschuldigt, mochte. Pünktlich zu Beginn der Spargelzeit oder wie der Bayer vermutlich sagt: „O spargelt is“, flüchtete ich im Restaurant, beim Einkaufen oder auf dem Markt vor den weißen Stangen. Bis dato waren meine Erfahrungen doch ziemlich ernüchternd: Schälen, schälen, schälen, schrieb ich bereits schälen. Gut, Spargel gibt’s auch fertig geschält. Diese Ausrede zählt also nicht. Was mich aber dann beim kosten des Gerichts ereilte, war schlichtweg, nun, so gar nicht meins. Während ich versuchte den Spargel zu kauen, wurde der Flüssigkeitsspiegel in meinem Mund zwar immer größer, doch der Spargel nicht kleiner. Okay hilft nur schlucken. Was macht man, wenn aber die Hälfte des Zeugs irgendwie bereits ein Stockwerk tiefer hängt, sich aber nicht im Teil vom Mund trennen lässt? Sich immer panischer unwohl fühlen, möchte man so jung doch noch nicht ersticken. Somit war mein Spargelintermezzo ein Kurzes. Unglaublich cool fand ich natürlich die entwässernde Wirkung. Konnte ich mich doch so der Phantasie hingeben, schon am Ziel des vermeintlichen Idealgewichts angekommen zu sein, was zu ausgewachsenen Freudenschreien auf der Toilette …