Weißer Schokoladenkuchen mit Apfel und Erdbeersoßebrutzelmania29. Mai 2017
PrintSchwierigkeitsstufen:  

Zutaten

Für: 1 
  • 230 g Dinkelmehl ( oder Weizenmehl)
  • 180  g Joghurtbutter ( oder normale Butter)
  • 130 g Zucker 
  • 75 g gemahlene Mandeln 
  • 150  g weiße Schokolade 
  • 1  Päckchen Vanillezucker 
  • 1 EL Backpulver 
  • 18 EL Milch 
  • 3   Eier 
  •   Apfel 
  • 250 g Erdbeeren ( optional, für die Erdbeersoße)
Vorbereitung
15 min
Kochzeit:
1 h
Fertig in:
1 h 20 min

Zubereitung

  1. Ofen auf 170 Grad vorheizen. Die Joghurtbutter mit dem Zucker mehrere Minuten mit dem Handrührer.zu einer cremigen Masse aufschlagen. Nach und nach die Eier zufügen.
  2. Das Mehl sieben und mit den gemahlenen Mandeln, dem Backpulver und dem Vanillezucker mischen.
  3. Die Schokolade hacken und zum Mehl geben.
  4. Die Hälfte der Mehlmischung zur Buttermasse hinzufügen und mit ca. 9 EL Milch verrühren. Dann den Rest Mehl mit dem Rest der Milch ebenfalls hinzufügen.
  5. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und zum Teig geben. Wer etwas mehr Apfelstücke möchte verwendet besser 2 Äpfel.
  6. Eine Kastenform mit Butter fetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  7. Den Kuchenteig bei 170 Grad auf mittlerer Schiene 60 min backen. Am Besten mit der Stäbchenprobe die Backzeit ein paar Minuten vorher testen (es darf kein flüssiger Teig am Stäbchen kleben bleiben). Nach dem Backen ein paar Minuten auskühlen lassen.
  8. Für den Guss, den Rest der Schokolade mit 1 EL Kokosöl schmelzen und über den Kuchen geben.
  9. Dazu passt eine Erdbeersoße aus pürierten Erdbeeren und einem Spritzer Zitrone.

Notizen

/** * * @todo: What is this needed for? */ var rpr_pluginUrl = ''; var rpr_template = 'rpr_default';

Leg los und schreib mir was du denkst