Schwedischer Schokoladenkuchen – Kladdkaka
PrintSchwierigkeitsstufen:  
Der Kuchen lässt sich auch gut mit Rohrzucker backen, wer es nicht ganz so süß mag. Ich verwende immer dunklen Backkakao. Die Backzeit kann je nach Ofen noch leicht variieren. Vielleicht 1-2 Minuten länger oder kürzer. Wichtig ist, dass der Kuchen in der Mitte noch schön feucht ist und die Konsistenz leicht flüssig. So schmeckt der Kuchen am Besten. Über Nacht wird der Kuchen auch nochmal etwas fester.

Zutaten

Für: 8 Stück
  • 2  Eier 
  • 250 g Rohrzucker ( oder weißen Zucker)
  • 90 g Dinkelmehl ( oder Weizenmehl)
  • 100 g Butter 
  • 4 EL Backkakao 
  • 1 TL Vanillezucker 
  • 1 Prise Salz 
Kochzeit:
18 min
Fertig in:
18 min

Zubereitung

  1. Eier und Zucker zu einer cremigen Masse mehrere Minuten aufschlagen.
  2. Das Mehl mit dem Vanillezucker und dem Kakaopulver mischen und eine Prise Salz zu geben. Nach und nach unter Rühren zur Eier-Zucker-Masse geben.
  3. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und vorsichtig unter den Teig rühren.
  4. Eine runde 26-er Springform mit etwas Butter einfetten und wer möchte, mit Semmelbrösel (hier eignen sich auch (Vollkorn-Semmelbrösel) auskleiden. So wird der Rand noch knuspriger.
  5. Den Teig hineinfüllen und ca 18 min bei 200 Grad backen.

Notizen

Leg los und schreib mir was du denkst