Diese einfache Spargelcremesuppe konnte ich euch einfach nicht vorenthalten. Ja, Ja ich weiß, Rezepte für ne simple Spargelsuppe gibt´s zuhauf und ist ein beliebter Evergreen, aber nachdem ich spontan am Wochenende Spargel gekauft habe und eher aus Bequemlichkeit eine Suppe kochte, dachte ich direkt, dass muss auf den Blog. Eine Eigenkomposition! Ich liebe es ja, Rezepte zu entwickeln und wild alles was da ist zusammen zu mischen. In dem Fall war es gar nicht so wild, sondern unkompliziert und schnell. Suppen sind meine Lieblingsbegleiter, egal ob Sommer oder Winter. Gemüse kochen, pürieren, würzen, fertig. Kennt ihr schon meine vegane Spargel-Mandel-Suppe mit grünem Spargel?

Spargelcremesuppe mit weißem Spargel-white asparagoussoup

Das schöne an der Suppe ist, man muss nicht unbedingt den dicken teuren Spargel kaufen, sondern kann auch den mickrigen kleinen Stangen eine Chance geben. Der Frischkäse gibt nochmal eine spezielle Würze, wer das nicht mag, kann natürlich auch puren Frischkäse verwenden, ansonsten einfach die Lieblingssorte. Schön cremig wird die Suppe durch den Schmand. Mit Milch oder Wasser kann die Suppe noch verdünnt werden. Ihr seht also, das Rezept ist total einfach und unkompliziert und die Suppe ist trotzdem zum reinlegen. Bevor die Saison vorrüber ist, schnell noch nachkochen.

Spargelcremesuppe mit weißem Spargel

Spargelcremesuppe mit weißem Spargel Weisse Spargelcremesuppe - creamy asparagussoup
PrintSchwierigkeitsstufen:  

Zutaten

  • 500 g Spargel ( weiß)
  • 200 ml Kalbsfond 
  • 3 EL Kräuterfrischkäse 
  • 2 EL Schmand 
  •   Milch zum Verdünnen der Suppe 
  •   Salz und Pfeffer nach Belieben 
  • 3 EL Schnittlauch ( fein gehackt)
  • 3 EL Petersilie ( fein gehackt)

Zubereitung

  1. Den Spargel waschen und die unteren holzigen Enden abschneiden und in 2 cm lange Stücke schneiden.
  2. Wer möchte kann die Spargelspitzen beiseite legen und als Einlage für die Suppe verwenden. (Hierzu einfach ein paar Minuten in der Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen bis sie bissfest sind) Ich habe alles zusammen mit ca 500 ml Wasser in einem weiten Topf zum Kochen gebracht.
  3. Den Spargel knapp 10 Minuten gar kochen und den Kalbsfond hinzugeben.
  4. Anschließend den Spargel pürieren. Schmand und Kräuterfrischkäse hinzugeben. Je nach Konsistenz könnt ihr noch etwas Milch hinzugeben, dass die Suppe flüssiger wird.
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anrichten und mit Schnittlauch und Petersilie garnieren.

Notizen

Lasst es euch schmecken – Eure Desi!

Mich gibt´s übrigens auch bei Facebook, Pinterest, Instagram und Google+


 

 

Leg los und schreib mir was du denkst