Kennt ihr schwedische Mandelflarn? Wenn nicht unbedingt weiterlesen. Mandelflarn ist eigentlich ein Mandelgebäck. Dieses Plätzchenrezept werdet ihr lieben. Einfach und schnell gebacken. Hübsch anzusehen und oberköstlich. Kinder, die Zeit vergeht sag ich euch. Gerade noch mit Cocktail und Schirmchen am Strand, stellen wir bald den Weihnachtsbaum auf. Bald. Umso mehr freue ich mich, dass ich euch im Rahmen des Foodblogger Adventskalenders klick! ein leckeres Rezept präsentieren darf. Und nicht nur das, ihr könnt ein tolles selbst zusammengestelltes Weinpaket mit Rotwein, Weisswein und Secco vom Weingut Sonnenbrunnen aus Freiburg gewinnen (Details zum Gewinnspiel – siehe unten) Da könnt ihr direkt auf ein wundervolles Weihnachtsfest anstoßen.

Was soll das eigentlich sein dieses Mandelflarn?

Mandelflarn sind Plätzchen, die aus einer Mandel-Zuckermasse hergestellt werden, die beim Abkühlen hart wird und somit als Keks gegessen werden kann. Streng genommen gelten sie jedoch als Weihnachtsgebäck, aber zu kaufen gibt es sie das ganze Jahr über. Ihr kennt bestimmt die Haferkekse bei Ikea, sie haben ein ähnliches Backprinzip. Zurück zum Mandelflarn. Er eignet sich hervorragend als Knusperbeilage in Desserts oder zum Eis, oder einfach als toller Hingucker zum Nachtisch. Der Trend in Schweden geht derzeit zum „Hamburger“, gefüllt mit Creme oder Frosting. Ihr könnt kleine Boote machen und sie bspw. mit Vanillecreme füllen, indem ihr die lauwarmen Plätzchen über eine Flasche legt und formt. So könnt ihr euch direkt ein Schlückchen genehmigen, beispielsweise vom Biowinzer Sonnenbrunnen ;-) Kinderleicht und schnell zuzubereiten, auch last minute.

schwedische Mandelflarn

Das Rezept:

Zutaten:
100 g gehackte Mandeln
50 g Butter 
90 g Zucker 
1 EL Honig
1 EL Milch
1 EL Dinkel- oder Weizenmehl

Zubereitung:
Ofen auf 170 Grad vorheizen.
Die Butter schmelzen und den Zucker langsam unter Rühren einrieseln.
Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen.
Die Masse 2-3 Minuten leicht köcheln lassen.
Kleine Kleckse (mit genügend Abstand, 1 Teelöffel)
auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Ca 6-7 Minuten im Ofen backen.
Rausnehmen und kurz abkühlen lassen, 
direkt einrollen oder flach lassen.

schwedische Mandelflarn

Morgen gehts dann direkt weiter bei ladyapplepie :-) und wer den Beitrag gestern verpasst hat, hüpft nochmal schnell zu freiknuspern.

So sieht der Foodblogger Adventskalender aus:

01. Dezember: Hase Im Glück
02. Dezember: Sarah’s Krisenherd
03. Dezember: Antonella’s Backblog
04. Dezember: Die Jungs Kochen und Backen
05. Dezember: Sasibella
06. Dezember: Meine Küchenschlacht
07. Dezember: Miss Blueberrymuffin
08. Dezember: Lirumlarumlöffelstiel
09. Dezember: Bake to the roots 
10. Dezember: Freiknuspern
11. Dezember: Brutzelmania
12. Dezember: Lady Apple Pie
13. Dezember: TryTryTry
14. Dezember: Ina Is(s)t
15. Dezember: baking & more
16. Dezember: Emma´s Lieblingsstücke
17. Dezember: NOM NOMS food
18. Dezember: helllilablassblau
19. Dezember: Baby Rock My Day
20. Dezember: Der Kuchenbäcker
21. Dezember: Photolixieous
22. Dezember: Feines Handwerk
23. Dezember: Danielas Foodblog
24. Dezember: Friede Freude Eierkuchen

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel:
  1. Teilnehmen kann jeder, der zu Beginn des Gewinnspiels das 18. Lebensjahr vollendet und einen festen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat.
  2. Hinterlasst mir unten einen Kommentar mit gültiger E-Mailadresse. Anonyme Kommentare können nicht gewertet werden.
  3. Das Gewinnspiel geht bis 16.12.2016 um 24 Uhr.
  4. Der Gewinner wird von mir per Lost gezogen und hier auf dem Blog bekanntgegeben.
  5. Der Gewinn wird per Post verschickt.
  6. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Gewinnanspruch kann nicht an Dritte übertragen oder abgetreten werden.
  7. Datenschutz: Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich jeder Teilnehmer damit einverstanden, dass sein Name (Vorname und evtl. Nachnahme) im Fall eines Gewinns auf diesem Blog veröffentlicht wird. Alle im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen persönlichen Daten werden nur zur Durchführung des Gewinnspiels genutzt. Sie werden nicht an Dritte (am Gewinnspiel unbeteiligte natürliche oder juristische Personen) weitergegeben.
  8. Dieses Gewinnspiel wird von mir als Privatperson veranstaltet und hat nichts mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken zu tun.
  9. Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel einschließlich der Teilnahmebedingungen zu jeder Zeit und ohne Angaben von Gründen zu beenden, zu modifizieren oder zu ändern.

Herzlichen Glückwunsch liebe Nicole K.  Schick mir bitte deine Adresse ❤❤❤

82 replies on “Schwedische Mandelflarn (Foodblogger Adventskalender)

  1. Guten morgen Desi,

    Die sehen ja lecker aus und so einfach noch dazu. Wird heute direkt ausprobiert ; -)

    Vielen Dank für Rezept un die Advenrskalendar Aktion.

    Einen schönen 3.Advent wünscht Dir Angela

  2. Hallo,
    ich als Halbschwedin kenne Mandelflarn natürlich…und Havreflarn, Kokosflarn, Knäckflarn :) Ich liebe sie alle, und noch besser, dass sie so einfach und schnell herzustellen sind!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
    Andrea

  3. Guten Morgen :-)

    die hören sich echt sehr sehr lecker an und werden kommende Woche auf jeden Fall ausprobiert!

    Einen schönen dritten Advent!
    Viele Grüße
    Isabella

  4. Guten Morgen Desi,
    ich hatte noch nie zuvorn von Flarn gehört und finde es wirklich toll durch Deinen Blog neue Gerichte kennen zu lernen.
    Grüße
    Anna

  5. Das Rezept hört sich echt lecker an. Ich werde es gleich mal ausprobieren und meiner Mutter zu Weihnachten bringen. Sie war früher mal ein Jahr in Schweden.

  6. Hallo!
    Oh ich liebe diese Haferkekse, die du erwähnt hast :-)
    Und dein Rezept klingt so einfach und lecker, das muss ich ausprobieren!
    Schönen Sonntag & liebe Grüße,
    Annika

  7. Das ist ja ein tolles einfaches, aber bestimmt auch ein sehr leckeres Rezept. Das merke ich mir für nächstes Jahr. Das Weinpaket würde ich sehr gerne gewinnen. Obwohl ich in der nähe von Freiburg wohne kenne ich das Weingut nicht. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Silke

  8. Hallo und einen schönen 3. Advent :)

    Ein sehr feines Türchen heute! Da möchte ich auch sehr gern mein Glück versuchen und vielleicht wertet das Türchen bald unsere Weihnachtsfeier auf :)

    GL Nicole

  9. Ich wünsche einen schönen dritten Advent 🎄🎅👼
    Die sehen köstlich aus. Da muss ich gleich morgen los und die fehlenden Zutaten besorgen.
    Einen schönen Abend und LG

    Tanja

  10. Hey :)

    Oh das sieht richtig lecker aus! Bisher kannte ich nur die Kanebullas aus Schweden, aber die Flans muss ich auch mal probieren.
    Als Weinkönigin würde ich mich natürlich sehr über den Gewinn freuen. Dann könnte ich die Mandelflans mit dem passenden Glas Wein genießen :)

    Liebste Grüße

    Fabienne

  11. Huhu,

    ich wünsche einen ganz tollen 3. Advent und versuche hier gerne mein Glück und hoffe, dass die Glücksfee mir hold ist <3

    Liebe Grüße Sinni

  12. Schaut echt gut aus und ist eine weitere Idee für selbst gemachte Weihnachtsgeschenke. Wofür soll ich mich jetzt nur entscheiden bei der großen reißen Auswahl des www?!? ;)
    Die Liebsten werden sich aber sicher freuen egal was es letztendlich wird :D

    Über das Weinpaket würde ich mich sehr freuen und könnte mit dem Freiburger Rotwein meine zukünftige Schwägerin, welche in Freiburg studiert hat, glücklich machen :)

    Viele Grüße,
    Sandra

  13. oh, das Rezept hört sich ja lecker an und die Weine lachen mich auch an. Danke für die tolle Verlosung und noch einen schönen Advent :)
    Liebe Grüße
    Angelika

  14. Die Mandelflarn sehen ja sehr lecker, süß und knusprig aus. Die kann ich mir richtig gut zu Eis oder zum Kaffee vorstellen. Die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    LG und eine erholsame Vorweihnachtszeit!

    Karola

  15. Oh, an die kann ich mich aus meiner Kindheit erinnern, da waren wir öfter in Skandianvien! Die werd ich am Wochenende gleich ausprobieren!

  16. Man kann nie genug Rezepte haben, so bleibt die Küche abwechselungsreich. Aber lieber dann in kleiner Menge genießen…bei den Zutaten :D

  17. Hallo Desi, in einem Café hier in der Stadt gibt es so wahnsinnig leckere Mandelröllchen und deine Flarn könnten glatt so etwas sein. Hier sind sie mit Sahne gefüllt und die Enden in Schokolade getunkt. Ich werde sie noch dieses Wochenende ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept und ein tolles AdventsWochenende.
    Viele Grüße
    Ina

  18. Huhu, Ich bin die, die auf Facebook letztens nach guten Blogs gefragt hat!
    Nun Ja, auf Facebook kann ich dir leider nicht antworten, aber dafür hier.
    Dein Blog ist ja super, meinem Freund gefällt er auch. Leckere Sachen, die ich gerne mal ausprobieren werde!
    Mein Blog befindet sich noch in der Aufbauphase, ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich bei Blogspot bleibe oder zu WordPress wechsle.
    Durch mein Abi habe ich momentan nicht so viel Zeit, aber bloggen mache ich schon seit einigen Jahren.
    lauramariest.blogspot.com

    Liebe Grüße
    Laura Marie

Leg los und schreib mir was du denkst