Ich stehe ja total auf die Kombi Schoko und Kokos. Fängt beim obligatorischen Löffel Kokosöl im Kakao an  über Marmorkuchen mit Kokos und endet beim Bounty. Wobei wir direkt beim Thema sind. Ich liiiiiieeeeeebe Bounty. Wirklich. Schon. Immer. Das einzig Beständige in meinem Leben ist meine Bounty-Liebe. Die hatte ich schon als Kind. Ah ok, da fühlt sich jemand vernachlässigt. Also schön: Ich liiiiieeeeeebe Raffaelo. Aber ist ja auch Kokos und Schokolade. Kennt ihr noch die heiße Blonde aus der Werbung, mit dem riesigen weißen Hut, die aus azurblauen Gewässern steigt? Meine absolute Raffaelo-Assoziation, haben die Werbe-Fritzen ja alles richtig gemacht.

bounty 029 Kopie
Aber ich schweife ab. Zurück zum Bounty. Hier kommt der Knaller. Das Rezept ist low carb und somit diättauglich und auch noch vegan.    Wer mag gibt noch etwas Proteinpulver hinzu. Die Dinger sind so verdammt lecker, dass ich gerade beim Fotografieren 6 davon verdrückt habe. Ich befürchte, das war nicht Sinn und Zweck der Sache. Ich hatte extra ein bisschen mehr gemacht, aber zum Fotografieren und nicht zum reinstopfen. Das ist das Problem an gesunden Süßigkeiten, man meint irgendwie, man könne ja getrost ein bisschen mehr davon essen. „Iss ja gesund“. Egal. „Wat mutt, dat mutt“.
Ich hänge mir jetzt den Blütenkranz um und singe Aloha und esse noch 1 oder 2 Bounty. bounty 023 Kopie

Das Rezept:

1 Tasse Kokosnussraspeln

1/2 Tasse Kokosmus

1/2 Tl gemahlene Vanille

4 EL Kokosöl

2-3 EL Xucker, je nach Geschmack

2 TL ungesüßtes Kakaopulver

50 g Kakaobutter


Das Kokosmus mit dem Kokosöl schmelzen und mit den Kokosraspeln vermengen. 

Mit Vanille und 1- 2 EL Xucker würzen.

Die Masse in eine rechteckige Form drücken (bspw. alte Eisbehälter) ca 2-3 cm hoch und für 2 Stunden in die Gefriertruhe geben.

Rausholen und in Riegel schneiden.

Kakaobutter schmelzen, mit Kakaopulver und dem Rest Xucker mischen und die Kokosriegel hineintauchen.


Lasst es euch schmecken!

Eure Desi

bounty 073 Kopie

7 replies on “Low Carb Bounty

  1. Oh wie lecker!! Da setze ich mir glatt meinen weißen XXL-Hut auf und schwinge mich in mein weißes XXL-Kleid (hahahahaaa .. DAS werde ich nach dem Genuss von 2 bis 26 deiner Bountys brauchen…) und dann reite ich zu dir…. oh ja, ich steige aus den azurblauen Wellen des Rheins und möchte mir dann mit dir Bounty reinstopfen. Ginge das?! :-D Die sehen sooo lecker aus. Bounty finde ich auch genial und Raffaelo auch. Aber auch Rocher oder auch Toffifee oder Duplo … nur ein ganz kleiner Faible für süßes Naschwerk, nichts Schlimmes!! ;-)
    Liebe Desi, ich drück dich und wünsche Dir eine fabelhafte Woche :-*
    Katja

    1. Liebe Katja, ich finde das eine traumhafte Vorstellung. Und wenn wir im Rhein versinken, vor lauter Bounty-Genuss, können wir uns immerhin entweder an deinen weißen Hut klammern oder uns zumindest gegenseitig retten. Beruhingend, dass sie zumindest low carb sind ha ha
      Hab einen wunderschönen Tag
      desi

  2. Mensch, da hab ich ja gleich was tolles gefunden. Ich liebe Bounty, aber hab es lange nicht mehr gegessen. Vielleicht probierte ich es bald mal aus. Hab dann doch sich so ein bisschen die Leidenschaft fürs brutzeln und backen gefunden.
    Deshalb würde ich mich natürlich auch riesig freuen, wenn ich beim Nikolausgewinnspiel gewinnen würde.

    p.s. Der Blog ist toll, es gibt noch viele andere schöne Sachen zu entdecken denke/finde ich :)

Leg los und schreib mir was du denkst