Diese kleinen Kügelchen machen euch glücklich. Versprochen. Nicht weil euch jetzt vor lauter Schoki der Mund klebt, sondern weil diese kleinen Dinger echte Alleskönner sind. Ihr wißt ja, dass ich derzeit schwer verliebt in Sojaflocken bin. Warum, lest selbst in meinem Artikel: Sojaflocken. Aber so richtig fündig für gute Rezepte bin ich nicht geworden. Bis ich dann bei meiner Suche von Höckschen auf Stöckchen, inspiriert wurde, die Flocken zu mixen und als Paste zu verarbeiten. Und wer hat´s erfunden? Die Amis. Der Blog ist mir leider abhanden gekommen, aber die Idee blieb. So habe ich etwas herumexperimentiert. Eins ist sicher. Viel Protein, wenig Kohlehydrate und zuckerfrei. Sie eignen sich  zum Frühstück, als Snack zwischendurch bei einer Diät oder für die Fleißigen unter euch, vor der Fitnessrunde. Völlig motiviert habe ich auf Proteinpulver und Low Carb Süßvarianten verzichtet, um das Ganze mini-tauglich zu machen. Aber ich kann euch sagen, Mini fands, nun ja, eher zum davonlaufen. Aber Mini muss auch nicht auf die Linie achten und zieht sich jetzt erstmal ein Raffaelo rein. „Toll, lecker mit Kokos“. Und ihr testet jetzt hoffentlich die low carb Variante.

powerballs 064 Kopie

Das Rezept:

100 g Sojaflocken

100 g gehackte Mandeln

3 TL Leinsamen

1 Messerspitze Zimt

1 Messerspitze getrocknete Vanille (alternative 2 TL Vanille Protein Pulver)

2 TL Kokosöl

10-15 pürierte Erdbeeren, je nach Geschmack

Die Sojaflocken gemeinsam mit den Mandeln in 2 TL Kokosöl kurz rösten und abkühlen lassen.

Alles in den Mixer. Leinsamen, Zimt, Vanille und Erdbeeren hinzugeben.

Mix it!

Teig etwas kneten. In Frischhaltefolie einwickeln und bei Zimmertemperatur 1 Stündchen ruhen lassen.

Kleine Kugeln formen. Mit Wasser anfeuchten und nach Lust und Laune in Kokosflocken, Sesam, Leinsamen oder Mandeln rollen.

Kleiner Tipp: Ich bin ja bekennende Rosinen-Verweigerin, aber ein paar Rosinchen, wer mag können bestimmt nicht schaden!

Lasst es euch schmecken!

Eure 

Desi

Was snackt ihr so zwischen durch?

2 replies on “Power-Protein-Balls oder Frühstück to go

  1. Das ist ja ein tolles Rezept, liebe Desi!
    Bei mir ist morgens leider meistens die Zeit so knapp, dass es mir nicht zum Frühstücken vor der Arbeit reicht ;) Da sind diese Power-Bällchen genau das richtige für mich! :)
    Liebe Grüße,
    Belinda

    1. Danke, liebe Belinda :-) Dafür eignen sich die Kugeln genau richtig, und sie sind auch noch gesund. Kann ja nicht schaden ;-) und sie halten sich echt lange im Kühlschrank…
      LG Desi

Leg los und schreib mir was du denkst