Ein großes Oh und Ah für die kleinen Dinger. Ich bin jetzt stolzer Besitzerin einer Mini-Gugl-Form. Sie lief uns beim Bummeln in der Stadt über den Weg und Mini sprang natürlich sofort an. „Guck mal wie süß. Das ist bestimmt ganz einfach“. Und so ist es auch. Sie eignen sich einfach hervorragend zum Verschenken, nicht nur unter kleinen Mini-Freundinnen sondern auch unter Erwachsenen rufen die Kuchenhapse gleichermaßen Verzückung hervor.



Das Rezept:

80 g Dinkelmehl

miniguglh Kopie1/2 TL Backpulver miniguglhoch

60 g geschmolzene Butter

30 g Rohrzucker

1 Tafel weiße Schoki

80 ml Milch

1/2 TL getrocknete Vanille

   Butter zum einfetten


60g Butter schmelzen, 30 g Rohrzucker einrühren und schaumig schlagen.

1 Ei hingzugeben und zu einer cremigen Masse rühren.

80 g Mehl, 1/2 TL Backpulver und 1/2 TL getrocknete Vanille mischen.

30 g der Schoki in Splitter hobeln und zur Eimasse geben.

Vorsichtig das Mehl unterheben.

80 ml Milch unterrühren.

Der Teig sollte noch flüssig sein.

Die Silikonbackform ordentlich fetten und bis knapp dreiviertel mit Teig füllen.

Ca 12-15 min bei 180 Grad backen.


VanilleSchokoGugl_einezln

Den Rest der Tafel Schokolade schmelzen und die fertig gebackenen Gugl kurz eintauchen, dann wirds noch schokoladiger. Ich habe sie nur leicht gesprenkelt.

Lasst es euch schmecken!

Eure Desi


und weg sind sie….SchiefMiniGuglleer

Leg los und schreib mir was du denkst